Köthensdorfer Gartenverein e.V.

Vorschaubild

Herrn Andreas Kreßner

Theodor-Körner-Platz 7
09130 Chemnitz

Telefon (0371) 40 28 966

 

 

„Die Beschäftigung mit Erde und Pflanzen
kann der Seele eine ähnliche Entlastung und
Ruhe geben wie die Meditation.“
- Hermann Hesse -

 

 

Der Köthensdorfer Gartenverein e.V. stellt sich vor

 

Die Kleingartenanlage Köthensdorf wurde mit den zwei örtlich voneinander getrennten Teilen bereits 1948 gegründet. Der bis 1989 dem damaligen VKSK angeschlossene Gartenverein formierte sich nach der Wende auf Beschluss der Mitgliederversammlung vom 17.08.1990 zu einem eingetragenen Verein mit eigener Satzung und Vorstand.

 

 

Unser Vorstand wurde am 12. April 2019 neu gewählt und setzt sich wie folgt zusammen:

 

 

Der Köthensdorfer Gartenverein besteht aus den Anlagenteilen „Am Hain“ und „Hollers Berg“. Zur Gründerzeit wurden die Gärten hauptsächlich von ortsansässigen Pächtern bewirtschaftet. In den zurückliegenden Jahren kamen immer mehr Mitglieder aus den umliegenden Ortschaften hinzu. Die Aufteilung der Parzellen veränderte sich. Nach altersbedingten Gartenaufgaben kam es zwischenzeitlich zu einem drastischen Leerstand. Die angestrebte Reduzierung der Anlage „Hollers Berg“ konnte auf Beschluss des Vorstandes und durch die Befürwortung der Gemeinde Taura realisiert werden. Es wurde daraufhin Pachtland von 1.600 m² an die Gemeinde Taura zurückgegeben.

 

Heute befinden sich im Anlagenteil „Hollers Berg“ nur noch 12 Kleingärten, die alle verpachtet sind. In der Anlage „Am Hain“ sind es 36 Kleingärten, davon sind 4 Gärten leider zurzeit noch unbewirtschaftet. Wir würden uns freuen, wenn sich dafür Interessenten finden. Die Gärten können individuell in der Größe angepasst werden, Strom- und Wasseranschlüsse sind vorhanden.

 

Wir haben hinter der Köthensdorfer Siedlung eine völlig ruhige Lage, d. h. keinerlei Verkehrslärm, so dass man sich vom Alltagsstress zurückziehen und erholen kann. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei dem Vorsitzenden Herrn A. Kreßner.

 

Unsere Anlage wird jährlich in mehreren Arbeitseinsätzen durch unsere Gartenmitglieder in Ordnung gehalten und verschönert, leerstehende Gärten werden ebenfalls gepflegt.

 

Neben den 5 Gartenfreunden im Vorstand des Vereins sind weiterhin noch 2 Gartenwarte sowie 6 Gartenfreunde für das Trinkwasser, die Stromversorgung und der Revision zuständig. Mittlerweile ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass sich unsere Gartenfreunde zum Abschluss einer Gartensaison auf ein Getränk und Bratwurst treffen.

 

Da wir ein relativ kleiner Verein sind, kennt man sich auch untereinander und schätzt eine gute Nachbarschaft. Wir freuen uns auf neue Pächter, die gemeinsam mit uns unseren Gartenverein hier in Köthensdorf noch lange erhalten möchten. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. (ak)