FSV Taura I - SV Rotation Göritzhain 5:1 (4:0)

Taura

Hochverdient gewann unsere Elf dieses Nachbarschaftsduell. Dabei wurde in der 1. Halbzeit trotz hochsommerlicher Temperaturen sehr guter Fußball gespielt. Es ging in diesem Duell noch um den 3. möglichen Aufstiegsplatz. Bei jetzt Punktgleichheit mit dem Gast aus Göritzhain haben wir leider ein klar schlechteres Torverhältnis. So muss in den 3 noch ausstehenden Spielen noch einiges getan werden um die kleine Chance zu wahren. Die 1. Chance des Spiels hatte der Gast. Torhüter Schramm verhinderte mit großer Parade die Führung. In der 11. min. spielte Daugalis mit herrlichem Pass Pawlowski frei. Der bedankte sich mit einem Flachschuss zur 1:0 Führung. In der 22. min. hatte Göritzhain den Ausgleich auf den Füssen. Im Gegenzug köpfte Daugalis nach Eckball von Schramm M. zum 2:0 ein. Jetzt lief unsere Elf zur Hochform auf. Der Gegner hatte nichts mehr zu bestellen. Nach schöner Flanke von Wehner köpfte Klauß zur 3:0 Führung ein. Nach einem Strafraumgewühl war es erneut Klauß, der mit energischem Einsatz den 4:0 Pausenstand herstellte. Wir konnten beruhigt in die Pause gehen.

Nach dem Wechsel verflachte das Spiel etwas, auch die Hitze war einigen Spielern anzumerken. In der 50. min. verwandelt ein Göritzhainer Spieler eine gefährliche Eingabe von Günther per Eigentor zum 5:0. Danach verwalteten wir dieses Ergebnis. Ein unnötiger, allerdings unberechtigter Foulelfmeter, verursacht von unserem Torwart, führte in der 66. min. zum 5:1 Endstand. Auf diese gezeigte Leistung kann unsere junge Mannschaft stolz sein, weiter so!!!

 

Im letzten Heimspiel der Saison empfangen wir Niederlichtenau/Frankenberg II am 05.06.,15.00 Uhr.

 

Aufstellung :                       Schramm K.

                       Wehner         Seidel            Tetzner

                             Fuchs             Daugalis

             Kühn     Klauß        Schramm M.      Schramm F.

                                             Pawlowski

 

Ausw.: ab 50. min. Günther für Schramm M. (verletzt),   55. min. Weber für Kühn , 83. min. Morgenstern D. für Pawlowski

gelb: Fuchs, Schramm K.

Zuschauer: 92